Abschied von lokalen Busunternehmen

Mit dem Beschluss, alle AVV-Linien europaweit auszuschreiben, hat der Kreistag von Aichach-Friedberg eine folgenschwere Entscheidung getroffen.
Das zeigt sich jetzt in voller Härte: Mit dem Fahrplanwechsel 2020/2021 sind alle unsere mittelständischen Busunternehmer gezwungen, ihre bisherigen Tätigkeiten einzustellen.
Wir haben als Fraktion der Unabhängigen vehement für eine andere Form der Vergabe gekämpft, konnten uns aber gegen die Mehrheit im Kreistag nicht durchsetzen.
Mir war es ein besonderes Anliegen, dass dieses traurige Ende nicht unbemerkt von statten geht. Ich habe in meinem Heimatort Ebenried an der Bushaltestelle ein großes Transparent angebracht, mit der Aufschrift:
„EBENRIED SAGT DANKE FÜR ALLZEIT GUTE FAHRT“
Bei der letzten Fahrt unseres Busunternehmers Hedorfer habe ich die Dorfbewohner gebeten, die Wertschätzung für über 60 Jahre gutes Miteinander auszudrücken. Diesem Aufruf ist ein Großteil der Bevölkerung gefolgt und hat mit Laternen und Taschenlampen der Familie Hedorfer und den Busfahrern einen gebührenden Abschied bereitet. Es war ein schönes Zeichen, das von allen Beteiligten als sehr emotional empfunden wurde.
Eva Ziegler

Pressebeiträge Aichacher Nachrichten und Aichacher Zeitung
Abschied von lokalen Busunternehmen

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.